SMC Kopf transparent 1x1

Marcos 1500 - 1650


Marcos 1500 GT (1498ccm)

Als Nachfolger des teuren 1800, wurde Mitte 1965 der Marcos 1500 GT eingeführt. Statt 120 PS nur noch 85 PS mit Cortina 1500 (Pre crossflow) Motor und 2 Strombergvergasern, dafür leichter zu warten, billigere und besser erhältliche Teile. Total 82 Stück produziert.

Marcos 1600 GT (1650ccm)

Da viele Kunden mit der Leistung des 1500 nicht zufrieden waren, wurde im Januar 1967 an der Racing Car Show der 1650 mit von Chris Lawrence getuntem, vergrössertem 1500 Motor mit 120 PS vorgestellt. Weitere Änderungen gegenüber 1500: grössere Scheibenbremsen, leicht modifizierte Hinterradfederung, bessere Geräuschdämpfung und Schiebedach serienmässig. Wegen mangelnder Zuverlässigkeit wurde diese Modellvariante bereits nach 32 gebauten Exemplaren eingestellt.

Marcos 1600 GT (1598ccm)

Ende 1967 wurde der neue 1600 mit Cortina Crossflow Motor eingeführt. Bis Ende 1968 wurden 192 Stück verkauft. Die Produktion endete im Herbst 1969, weil der 1600 Motor im damals neu eingebauten Stahlrahmen schwierig zu installieren war. Vom 1600 Mk II mit Stahlchassis wurden deswegen nur 6 Stück hergestellt.
Ersatzteile