SMC Kopf transparent 1x1

Mini Marcos



Der Mini-Marcos erschien erstmals im Frühling 1965, vorerst als einfacher Bausatz mit unlackierter Karosserie/Chassis, Scheibengummi, Scheiben sowie diversen Kleinteilen für nur £199.--. Der Öffentlichkeit wurde dieses Fahrzeug an der Racing Car Show in London 1966 vorgestellt. Später wurde es in drei verschiedenen Fertigungsstufen verkauft, die teuerste für £380.--. Der Kunde konnte jeden beliebigen Mini-Motor von 850ccm bis 1430 Racing installieren. Die vierte Auflage (Mk IV-Version) dieses "hässlichen Entleins" wies eine Heckklappe auf war ca. 10 cm länger als die Vorgängermodelle, um zwei Kindersitze zu ermöglichen. Von der Mk IV-Version wurden von 1972 bis 1974 über 700 Stück gebaut. Nach dem Marcos-Ende wurde der Mini-Marcos übrigens bis Ende Juni 1981 von der Firma D + H Fibreglass Ltd. weiterproduziert. Der Mini-Marcos ist deshalb eines der erfolgreichsten Kleinserienautos überhaupt. Der Nachfolger mit modernisierter, jedoch ähnlicher Karosserie ist heute noch in Produktion und heisst Midas.

Skizze MiniMarcos Karosserie